Australische Schauspielerin Diane Cilento gestorben

Einen Tag nach ihrem 78. Geburtstag starb die australische Schauspielerin nach längerer Krankheit.

Sydney - Diane Cilento, australische Schauspielerin und ehemalige Ehefrau von James-Bond-Darsteller Sean Connery, ist einen Tag nach ihrem 78. Geburtstag gestorben. Das teilte ihre Familie am Freitag mit.

Sie sei seit längerem krank gewesen, hieß es in Medienberichten. Cilento wirkte in rund 30 Kinofilmen mit, spielte Theater und schrieb zwei Romane sowie die Autobiografie „My Nine Lives“ (Meine neun Leben). Für ihre Rolle in „Tom Jones - Zwischen Bett und Galgen“ war sie 1963 in der Kategorie Beste Nebendarstellerin für den Oscar nominiert worden.

Mit dem „007“-Darsteller war sie elf Jahre verheiratet. Die Ehe ging 1973 zu Bruch - was Cilento auch auf den plötzlichen Ruhm des heute 81 Jahre alten Connery zurückführte:

„In der einen Minute bist Du ein Schauspieler, der um eine Rolle als Lkw-Fahrer oder Boxer kämpfen muss, in der nächsten der begehrteste Charmeur der westlichen Welt.“ Aus der Ehe ging Sohn Jason Connery (48) hervor, der auch Schauspieler ist. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren