Maus startete Traktor in Island

Der Traktor tuckerte von alleine über den Acker. Der Bauer glaubte erst an bösen Streich.

Reykjavik/Stockholm – In Island ist es einer Maus offenbar gelungen, einen Traktor zu starten. Ein Bauer im Dorf Drangsnes im Nordwesten der Insel fand sein Dieselgefährt in der Früh auf dem Acker munter tuckernd vor. Zunächst vermutete er, dass ihm jemand einen Streich spielen wollte. Die nähere Untersuchung des Traktors lieferte jedoch den Hinweis auf vierbeinige Täterschaft: Es fanden sich eindeutige Nagespuren im Zündsystem des Traktors.

Die Polizei schloss den Fall damit ab. Es werde nicht weiter wegen versuchten Diebstahls ermittelt, schrieb die Tageszeitung „Morgunbladid“. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte