Bremer Volksfest: Gondel stürzte auf Besucher – neun Verletzte

Die Gondel ist aus unbekannten Gründen einfach abgerissen und zu Boden gestürzt.

Bremen – Bei einem Unfall auf dem „Freimarkt“ der norddeutschen Stadt Bremen sind am Donnerstagabend neun Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Wie die Polizei in der Nacht auf Freitag erläuterte, riss gegen 21 Uhr bei der Vergnügungsattraktion „Krake“ eine Gondel ab.

Diese löste sich den ersten Ermittlungen zufolge nicht vollständig von dem Arm der „Krake“, sondern kippte seitlich ab und prallte gegen die Begrenzung der Anlage. Der Bremer Freimarkt ist ein traditionelles Volksfest, bei dem jährlich bis zu vier Millionen Besucher gezählt werden. Das Fest dauert bis zum Sonntag. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte