29-Jährige bei Verkehrsunfall auf Brennerautobahn getötet

Die Frau prallte mit ihrem Pkw ungebremst in eine Betonmauer der Mautstelle in Schönberg.

Schönberg im Stubaital – Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Sonntag auf der Brennerautobahn (A13) bei der Mautstelle Schönberg gekommen. Laut Polizei prallte das Auto einer 29-Jährigen aus dem Bezirk Innsbruck-Land mit hoher Geschwindigkeit in die Betonmauer der unbesetzten Hauptmautstelle. Die Frau war auf der Stelle tot. Sie wurde von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Wrack geborgen.

Der Unfall hatte sich gegen 15.30 Uhr in Fahrtrichtung Innsbruck im Gemeindegebiet von Schönberg im Stubaital ereignet. Die Erhebungen zur Unfallursache waren vorerst noch im Gange. (red, APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren