HIT weiter Richtung Play-off

Die Innsbrucker Handballer besiegten am Freitag Leoben mit 30:29.

Leoben – Mit 30:29 gewannen gestern die Handballer des HIT auswärts gegen Leoben und machten damit einen großen Schritt Richtung Play-off. Draguljub Perovic und Povilas Babarskas trafen dabei jeweils sechs, Maximilian Hermann und Klemens Kainmüller je fünf Mal den Kasten der Steirer.

Noch zur Halbzeit hatte es 13:14 zu Ungunsten der Innsbrucker gestanden. „Nach der Pause konnten wir uns mit vier Toren absetzen“, sagt HIT-Manager Dieter Blasinger. „Knapp konnten wir den Vorsprung verteidigen.“ (TT)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren