Hilfe aus der Luft für leckgeschlagenen Fischtrawler

Während die Crew weiter versucht, das eindringende Wasser hinauszupumpen, will das neuseeländische Militär eine Pumpe und anderes Material an der Unglücksstelle abwerfen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen