Vanek wurde in seinem 500. NHL-Spiel zu Sabres-Matchwinner

Groß aufgespielt hat Thomas Vanek beim 5:4-Heimsieg seiner Buffalo Sabres gegen die Toronto Maple Leafs.

Wien - In seinem 500. NHL-Spiel ist Thomas Vanek am Freitag der große Matchwinner der Buffalo Sabres gewesen. Beim 5:4-Heimsieg gegen die Toronto Maple Leafs steuerte der Österreicher im First Niagara Center zwei Tore und zwei Assists bei. Er erzielte das 2:2 (30.) mit einem Handgelenksschuss und das entscheidende 5:3 (56.) mit einem Schlagschuss. Die Assists kamen zum 1:1 von Drew Stafford (25.) und zum 3:2 (35.) von Tyler Ennis.

Damit überholten die Sabres in der Northeast Division Toronto, die beiden Teams sind nun punktgleich. Ihnen fehlen jeweils sechs Zähler auf Leader Boston Bruins. „Unser Powerplay hat den Unterschied gemacht“, hatte Vanek abgesehen von seiner eigenen starken Leistung eine Erklärung für den Erfolg. Den vierten Buffalo-Treffer erzielte Andrej Sekera. Auch für Vaneks Sturmkollegen Derek Roy war es das 500. NHL-Match.

Nach dem ersten Abschnitt hatte es noch nicht nach einem trefferreichen Spiel ausgesehen, fiel doch erst im zweiten, von Powerplays dominierten Drittel das erste Tor der Partie. Da wandelten die Gastgeber einen 1:2-Rückstand in eine 4:2-Führung um. Vanek stand insgesamt 19:16 Minuten auf dem Eis, er hält nun schon bei 16 Saison-Treffern und ist bester Torschütze seines Teams.

Ergebnisse NHL vom Freitag

Buffalo Sabres (Vanek mit je zwei Toren und Assists) - Toronto Maple Leafs 5:4, Chicago Blackhawks - Anaheim Ducks 4:1, Ottawa Senators - Pittsburgh Penguins 6:4, Florida Panthers - Calgary Flames 3:2 n.P., New Jersey Devils - Dallas Stars 6:3 (APA/Reuters)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren