16-Jähriger stirbt in Graz vermutlich nach Drogenmissbrauch

Der herbeigerufene Notarzt konnte dem Teenager nicht mehr helfen. Er hatte mehrere Vormerkungen wegen Suchtmittelkonsums und war Anfang Dezember zur Durchführung einer Therapie aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

(Symbolfoto)
© APA (Symbolfoto)

Graz - Ein 16 Jahre alter Bursch ist Samstagmittag von einer Bekannten in ihrer Wohnung in Graz tot aufgefunden worden, teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit. Eine Frau alarmierte den Notarzt, der dem aus Bruck an der Mur stammenden Teenager aber nicht mehr helfen konnte.

Ermittlungen ergaben, dass über den 16-Jährigen mehrere Vormerkungen wegen Suchtmittelkonsums existieren. Die genaue Todesursache müsse mit Hilfe einer Obduktion noch ermittelt werden, hieß es.

Der junge Mann war wegen verschiedener Straftaten in Untersuchungshaft und wurde am 1. Dezember zur Durchführung einer Therapie bedingt entlassen. Hinweise auf ein Fremdverschulden waren nicht feststellbar. (APA)


Schlagworte