Kurzschluss legt S-Bahn-Verkehr auf Münchner Stammstrecke lahm

Auslöser ist um 14.55 Uhr ein Defekt an einem Stromabnehmer einer in den Hauptbahnhof einfahrenden S-Bahn gewesen.

München – In München ist am Sonntagnachmittag wegen eines Kurzschlusses zeitweise der S-Bahn-Verkehr auf der Stammstrecke zusammengebrochen.

Auslöser sei um 14.55 Uhr ein Defekt an einem Stromabnehmer einer in den Hauptbahnhof einfahrenden S-Bahn gewesen, sagte ein Bundespolizei-Sprecher der Nachrichtenagentur dapd.

Die 60 Insassen des Zuges mussten evakuiert werden, verletzt wurde niemand. Auf der Stammstrecke ging im Anschluss zunächst einmal nichts mehr. Seit 16.45 Uhr rollen die S-Bahnen allerdings wieder planmäßig. (dapd-bay)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte