Mexikos Drogenkrieg geht zu Weihnachten weiter

Der Drogenkrieg in Mexiko kennt keine Weihnachtspause. Im Bundesstaat Tamaulipas werden Leichen in einem Lastwagen gefunden. In Sinaloa nehmen Fahnder den Sicherheitschef des lokalen Kartells fest. In Coahuila tötet die Polizei fünf mutmaßliche Kriminelle.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen