Penz/Fischler sichern sich den österreichischen Meistertitel

Auch Nina Reithmayer und Manuel Pfister kamen zu Meisterehren.

Igls – Peter Penz und Georg Fischler sicherten sich am Donnerstag auf der Olympiabahn in Igls ihren dritten Staatsmeistertitel im Doppelsitzer. Die Weltcupsieger vom November setzten sich gegen die Weltcupleader Andreas und Wolfgang Linger durch. Bei der Tiroler Meisterschaft am Mittwoch lautete das Ergebnis noch umgekehrt. „Jetzt haben wir das Match in Igls mit 2:1 gewonnen. Für uns ist die Zeit um Weihnachten immer sehr streßig. Wir fahren nicht nur die Meisterschaften, sondern bereiten uns auch auf die Weltcuprennen am Königssee vor“, so Steuermann Penz. Auf den dritten Platz kamen die YOG Starter Thomas Steu und Lorenz Koller.

Bei den Damen setzte sich erwartungsgemäß Nina Reithamyer durch. Die Innsbruckerin wiederholte mit zwei souveränen Läufen ihren Titel vom Vorjahr. Eine Überraschung gab es auf dem zweiten Platz. Die YOG-Starterin Miriam Kastlunger konnte die Weltcup-Athletinnen Birgit Platzer und Mona Wabnigg auf die Plätze drei bzw. vier verweisen.

Eine Premiere gab es bei den Herren. Manuel Pfister sicherte sich in Igls seinen ersten Staatsmeistertitel im Herreneinsitzer. Zweiter wurde Wolfgang Kindl aus Vill vor dem Sieger der beiden letzten beiden Jahren, Reinhard Egger, aus Langkampfen. Daniel Pfister lag nach dem ersten Lauf noch in Führung vergab den Sieg aber mit einem fehlerhaftem zweiten Lauf. (tt.com)


Kommentieren