Achtjährige in Australien tödlich von Pfeil getroffen

Es wurde von seinem Wohnort nach Sydney zur Notoperation in ein Spital geflogen, wo es starb.

Sydney – In Australien ist ein achtjähriges Mädchen tödlich von einem Pfeil am Kopf verletzt worden. Das Geschoß traf das Kind nach Polizeiangaben am Montag.

Es wurde von seinem Wohnort, der Kleinstadt Manilla im Staat New South Wales, nach Sydney zur Notoperation in ein Spital geflogen, wo es am Freitag starb.

Nähere Einzelheiten zu dem Vorfall nannte die Polizei nicht. Es hieß lediglich, es habe sich um einen Unfall und kein Verbrechen gehandelt. (APA/sda)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte