Leute

„Liebestoller Bombendroher“ in Wien vor Gericht: Prozess vertagt

Der 30-Jährige behauptete, in einem Zug läge eine Bombe. Er wollte, dass die Bahn, in der seine Angebetete saß, gestoppt wurde. Nun muss er sich vor Gericht verantworten.

Verwandte Themen