Innenpolitik

Viel Schatten und ein wenig Licht beim Datenschutz

Düstere Zeiten für Datenschützer: Seit den Terroranschlägen des 11. September 2001 hat die Überwachung kontinuierlich zugenommen. „Die Behörden greifen immer mehr in das Privatleben ein, sie wollen immer mehr wissen“, kritisiert auch der Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages, Rupert Wolff.

Verwandte Themen