800 Säckchen Osterfreude

Innsbruck – Heute am Gründonnerstag werden bereits zum zwölften Mal seit Bestehen der karitativen Aktion jene Warenkörbe ausgeliefert, die, ...

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck –Heute am Gründonnerstag werden bereits zum zwölften Mal seit Bestehen der karitativen Aktion jene Warenkörbe ausgeliefert, die, als traditioneller Gotlpack­ verpackt, zur Osterzeit ein wenig Licht in sozial benachteiligte Haushalte bringen.

Im Jahr 2001 wurde mit 250 Warenkörben begonnen. Elf Jahre später dürfen sich knapp 800 bedürftige Innsbruckerinnen und Innsbrucker über jenes Paket freuen, das auf kulinarischem Wege für ein wenig Osterfreude sorgt. Damit konnte das Rekordergebnis aus dem Vorjahr abermals um rund 100 Pakete gesteigert werden.

Organisiert wird die karitative Aktion auch heuer wieder von den Innsbrucker Sozialen Diensten (ISD), M&M Congress Catering und Lions Club, mitfinanziert unter anderem durch den Verkauf von „Gotlpack“-Genussscheinen, die es um 15 bzw. 25 Euro zu kaufen gibt. Auch Großspender können sich in den Dienst der guten Sache stellen. Als Großspender gilt man in der Aktion Gotlpack ab einer Geld- oder Sachspende von mindestens 100 Euro.

Die Auswahl der sozial bedürftigen Adressaten erfolgt in einem karitativen Schulterschluss zahlreicher sozialer Organisationen (Pfarren, Vinzenzgemeinschaften, Verein für Obdachlose, etc.). (TT)


Kommentieren