Natur

Traktor rollte in Ellmau los: Mann überfahren, Frau eingeklemmt

Bei Holzarbeiten geriet der Mann ungewollt an den Ganghebel und der führerlose Traktor setzte sich in Bewegung. Beim Versuch das Fahrzeug zu stoppen, stürzt er und wurde überrollt. Danach wurde eine Frau direkt vor ihrem Haus von dem Traktor erfasst.

Ellmau – Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände sind am Montag in Ellmau ein 59-jähriger Mann und eine 66-jährige Frau erheblich verletzt worden. Der 59-Jährige war gegen 11 Uhr mit einem Kollegen (41) mit Holzspaltarbeiten beschäftigt.

Der Keilholzspalter war dabei an einem kleinen Traktor angebracht und wurde mittels einer sogenannten Wegzapfwelle betrieben. Im Zuge der Arbeiten verkeilte sich ein Holzstock, worauf die Zapfwelle vom 59-jährigen abgestellt wurde. Dabei dürfte er an den Ganghebel geraten sein, wodurch sich der Traktor in Bewegung setzte. Er versuchte noch, den Traktor zu bremsen, kam aber zu Fall und wurde im Bereich des Beckens überrollt und unbestimmten Grades verletzt. Nach drei Metern Fahrt durchstieß der Traktor einen Zaun und prallte gegen die Hausmauer. Eine 66-jährige Frau, die sich gerade zu diesem Zeitpunkt vor dem Haus aufhielt, wurde vom Traktor erfasst und im Bereich der Unterschenkel eingeklemmt.

Sie wurde von mehreren Helfern, die den Traktor hochhoben, geborgen und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Kufstein geflogen. Der 59-jährige Arbeiter wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Krankenhaus nach Kufstein gebracht. (tt.com)

Verwandte Themen