Natur

Rote Ampel übersehen: Radfahrer krachte in Pkw

Zu einem Unfall zwischen einem Rennradfahrer und einem Pkw kam es am Montag in Mühlbachl. Ein 42-jähriger Mann wurde verletzt.

Mühlbachl – Montagfrüh war ein 42-jähriger Rennradfahrer auf der Brennerbundesstraße (B182) von Matrei Richtung Steinach unterwegs. Im Gemeindegebiet von Mühlbachl achtete er bei einer Ampel nicht auf das Rotlicht und fuhr in die Kreuzung mit der Naviser Landesstraße ein. Dort kollidierte er mit einem Pkw, der ordnungsgemäß bei grüner Ampel in die Kreuzung eingefahren war.

Der Radfahrer prallte mit dem Vorderrad seitlich gegen die Stoßstange des Autos, wurde in weiterer Folge über den Lenker des Rades katapultiert und zu Boden geschleudert. Der 42-jährige Innsbrucker wurde bei dem Unfall verletzt und von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt, seine 52-jährige Beifahrerin erlitt einen Schock. (TT.com)

Verwandte Themen