Neuer Primar im Rehazentrum

Burkhart Huber folgt Hans Peter Jonas nach 27 Jahren als ärztlicher Leiter nach.

Bad Häring –Seit Kurzem hat das Rehabilitationszentrum Bad Häring der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) einen neuen ärztlichen Leiter: Primar Burkhart Huber folgt Professor Hans Peter Jonas nach, der sich nach 27 Jahren als ärztlicher Leiter in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Im Vordergrund steht für den neuen Primar „das Überwinden von Barrieren, das kann Unebenheiten auf der Straße ebenso betreffen wie den zwischenmenschlichen Umgang miteinander“.

Der 52-Jährige studierte an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und promovierte im Jahre 1984. Er war fast 20 Jahre lang als stationsführender Oberarzt an der Universitätsklinik Innsbruck tätig. Seine klinischen Schwerpunkte setzte er in den Bereichen Kindertraumatologie, Wirbelsäulenchirurgie und septische Knochenchirurgie. Huber ist seit dem Jahre 2006 auch Teamarzt der österreichischen Paralympic Mannschaft und nahm in dieser Funktion an den Spielen in Turin (2006) und Vancouver (2010) teil. Außerdem ist er Verbandsarzt des Österreichischen Behindertensportverbandes.

Huber ist begeisterter Langläufer und Skitourengeher und hält sich im Sommer mit Mountainbiken fit.

Bei der AUVA sind 4,6 Mio. Personen gesetzlich gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten versichert. (TT)