Wenn der FC Kirchberg auf FC Bayern trifft

Von Johanna Monitzer...

Von Johanna Monitzer

Kirchberg –Am Pfingstwochenende werden die Fußballplätze im Brixental wieder von jungen Talenten sowie deren Familien und Trainern gestürmt. Von 25. bis 28. Mai geht der 15. Cordial Cup, Europas größtes Fußball-Nachwuchsturnier für die U 11- bis U 15-Mannschaften, in Szene.

650 Mannschaften kämpften in sechs Ländern um die Qualifikation für das Nachwuchsturnier. Übrig geblieben sind 156 Teams aus 20 Nationen, die alle um den Einzug ins Finale, das heuer im Kirchberger Stadion ausgetragen wird, antreten.

Europäische Top-Teams wie der CSKA Moskau oder der FC Bayern München werden mit ihren Nachwuchskickern vertreten sein. Mit den Bayern messen darf sich auch die U 11-Mannschaft aus Kirchberg. „Wir müssen gut dagegenhalten, damit wir nicht zu hoch verlieren“, zeigt sich U 11-Spieler Constantin Bayr zwar wenig optimistisch, einen Sieg gegen das Top-Team aus Deutschland einzufahren. Jedoch dabei sein sei schließlich alles. Vorher heißt es aber noch, die Nervosität in den Griff zu kriegen. „Wir haben noch nie vor so vielen Leuten gespielt“, merkt sich Constantin ehrfürchtig an.

Der Cordial Cup gilt seit Anbeginn als Tummelplatz für Balltalente und zieht die Talentsucher an. So kickte sich 2003 auch der damals 11-jährige David Alaba im Dress von Austria Wien erstmals ins Rampenlicht. „Ich bin immer mit meinen Scouts vor Ort. Den ein oder anderen jungen Spieler werden wir sicher in den nächsten Jahren in der Bundesliga oder in den Profiligen der verschiedenen Länder wiederfinden“, meint Werner Kern, Leiter der Jugend- und Amateurabteilung des FC Bayern München.

Die Größe des Turniers lässt auch die Touristiker frohlocken. „95 Hotels im Tiroler Unterland sind aufgrund des Cordial Cups am Pfingstwochenende ausgebucht. Rund 5500 Besucher strömen in die zehn Spielorte der fünf Partnerregionen“, zeigt Cheforganisator Hans Grübler auf.

Dabei zieht die gesamte Region Kitzbüheler Alpen an einem Strang. Gespielt wird auf den Plätzen im Brixental, St. Johann und Kitzbühel. Der Auftakt zum 15. Cordial Cup mit dem großen Einmarsch der Mannschaften aus 20 Nationen findet am 25. Mai in Kirchberg statt.