Bühne

Russland entdeckt Tirol als Filmkulisse

Innsbruck – Mit der Filmproduktion „Das Geheimnis der Schneekönigin“ kommt nun auch Russland auf den Geschmack von Tirol als Filmland. Der S...

Innsbruck –Mit der Filmproduktion „Das Geheimnis der Schneekönigin“ kommt nun auch Russland auf den Geschmack von Tirol als Filmland. Der Streifen, in dem Karl Markovics zu Hans Christian Andersen wird, ist die erste russische Produktion sowie die erste 3D-Spielfilmproduktion, die in Tirol über die Bühne­ geht, erklärt Cine-Tirol-­Leiter Johannes Köck.

Gedreht wird das aufwändig inszenierte Märchenabenteuer am Piburger See, im Museum Tiroler Bauernhöfe­ Kramsach und auf Schloss Matzen. Zuvor war das internationale Filmteam rund um die russische Regisseurin Natalja Bondarcuk bereits in Russland, Finnland und Deutschland unterwegs. Noch bis Mitte der kommenden Woche soll Tirol als Kulisse dienen. Realisiert wird der Spielfilm in Koproduktion mit dem Russlandzentrum der Universität Innsbruck. (APA, TT)

Verwandte Themen