Film ohne Worte für den guten Zweck

Lienz – Es ist ein Benefiz-event der besonderen Art, zu dem der Kiwanis Club Lienz am Mittwoch, 9. Mai, um 18.30 Uhr bereits zum fünften Mal...

Lienz –Es ist ein Benefiz-event der besonderen Art, zu dem der Kiwanis Club Lienz am Mittwoch, 9. Mai, um 18.30 Uhr bereits zum fünften Mal lädt. Im Cine-X wird der Schwarz-Weiß-Streifen „The Cameraman“ aus dem Jahr 1928, ein geniales Spätwerk Buster Keatons, gezeigt.

Improvisierend musikalisch begleitet wird der Abend vom oberösterreichischen Stummfilm-Pianisten Gerhard Gruber. Der Reinerlös der Veranstaltung, die mit einem Prosecco-Empfang startet, kommt in Not geratenen Menschen der Umgebung zugute. Karten gibt es bei den Club-Mitgliedern und an der Kinokasse.

Am 13./14. Oktober findet der Tiroler Kiwanistag statt. Alle zehn Clubs kommen in Lienz zu einem freundschaftlichen Treffen zusammen. Der Lienzer Club übernimmt ab Oktober den Vorsitz und hat das Vorschlagsrecht für den mit 5000 Euro dotierten Kiwanispreis. Wer ihn erhalten wird, ist noch Gegenstand von Überlegungen. (func)