Bühne

Stadtmusikkapelle Landeck feiert 375 Jahre

Landeck – Das Jahr 2012 ist für die Stadtmusikkapelle Landeck ein ganz besonderes Jahr, feiert die älteste Musikkapelle des Landes doch ihr ...

Landeck –Das Jahr 2012 ist für die Stadtmusikkapelle Landeck ein ganz besonderes Jahr, feiert die älteste Musikkapelle des Landes doch ihr 375-jähriges Bestehen.

Unter der Führung von Kapellmeister Helmut Schmid entwickelte sich der Klangapparat zur international erfolgreichsten Kapelle Tirols. Mehrfache Preise bei hochrangigen Wettbewerben im Ausland, wie etwa der erste Preis 2010 beim ältesten Blasmusikwettbewerb der Welt, dem „Certamen Internacional de Bandas de Musica“ in Valencia, stellen dies unter Beweis. Die Qualität und der Anspruch der Kapelle sind es auch, die den Landeckern jedes Jahr sowohl beim Frühjahrskonzert als auch bei den zwei herbstlichen Cäciliakonzerten einen ausverkauften Stadtsaal bescheren. Für das Jubiläumsjahr sind die Highlights natürlich vorprogrammiert. Auftakt war das Frühlingskonzert mit der Swarovski Musik Wattens.

Für den 2. Juni ist die „Lange Nacht der Blasmusik“ mit großem Festakt, Umzug und mit Konzerten mehrerer Kapellen angesagt.

Der 20. Mai steht im Zeichen einer Begegnung mit der Musikkapelle Peter Mayr Pfeffersberg beim Bezirksmusikfest in Klausen in Südtirol. Am 29. Juni gastieren die Land­ecker in Oetz im Rahmen der Konzertreihe „Musik am Piburger See“. Zum „Sommer Open Air“ lädt man am 30. Juni in den Innenhof des Einsatzzentrums Landeck. (hau)

Verwandte Themen