Gesellschaft

Polizei beschlagnahmte in Puerto Rico 150 Kilogramm Kokain

Zwei Männer aus der Dominikanischen Republik seien festgenommen worden, sagte Polizeichef Hector Pesquera am Freitag in San Juan.

San Juan – Die Behörden in Puerto Rico haben vor der Nordküste der Karibikinsel auf einem Boot 150 Kilogramm Kokain sichergestellt. Zwei Männer aus der Dominikanischen Republik seien festgenommen worden, sagte Polizeichef Hector Pesquera am Freitag in San Juan.

Die Drogen hätten einen Marktwert von schätzungsweise 3,7 Millionen Dollar (2,82 Mio. Euro). Erst im April waren im selben Gebiet 146 Kilogramm Kokain und 89 Kilogramm Heroin beschlagnahmt worden, die ebenfalls aus der Dominikanischen Republik gekommen sein sollen. (APA/sda)

Verwandte Themen