Jagdhunde treten zur Matura an

Spuren erschnüffeln, Fährten verfolgen und Beute aufspüren, das steht am Samstag für Tirols Jagdhunde auf dem Prüfungsplan.

Von Catharina Oblasser

Lavant –Auch Hunde bekommen zur Maturazeit Noten. Kommt Waldi bei seiner Schweißsonderprüfung vom Weg ab, gibt es Minuspunkte, und wenn das zu oft passiert, kann er sogar durchfallen. Sozusagen um die Wurst geht es für Tirols Jagdhunde am kommenden Samstag, den 30. Juni, ab 10 Uhr in Lavant. Tiere aus ganz Tirol werden sich mit ihren Hundeführern der Herausforderung stellen.

„Es ist eine richtige Eliteprüfung“, erklärt Organisator und Hundeexperte Hans Peter Tabernig. Schon am Tag davor werden verschiedene Fährten in Lavant, Amlach, Tristach und Nikolsdorf gelegt. „Dabei wird ein Viertelliter Hirschblut, also der so genannte ‚Schweiß‘, auf eine Strecke von einem Kilometer verteilt“, schildert Tabernig. Dabei schlägt die Spur auch Haken, um zusätzliche Schikanen einzubauen. Außerdem führen zahlreiche Wildspuren in der Umgebung die feine Spürnase immer wieder in Versuchung, seine Fährte aufzugeben. Letztlich dürfen Waldi, Bello und Co. nicht länger als eine Stunde bis zum Erreichen der Beute brauchen. Je zwei Richter begleiten Hund und Herrl, um jeden Schritt des Tieres genau zu beobachten.

Als Lohn für die Mühe winkt nicht nur großes Lob und vielleicht der eine oder andere Leckerbissen, sondern eventuell auch ein Eintrag ins Leistungsbuch und viel Anerkennung für den Hundebesitzer. „Neun Rassen, die für die Jagd in Tirol besonders geeignet sind, nehmen teil“, erklärt Tabernig – von der Tiroler Bracke über den Rauhaardackel bis zum Bayerischen Schweißhund. Die Siegerehrung um 14 Uhr in der Lavanter Römerstube bietet einen guten Überblick über Wesen, Aussehen und die Vorteile der einzelnen Hundearten. „Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen, auch Nicht-Jäger“, macht der Organisator Werbung.

Passend zum Thema Jagd ist auch die Nachfolgeveranstaltung am Sonntag, den 1. Juli. Da treffen sich Tirols Jagdhornbläsergruppen ebenfalls in Lavant. Um 9 Uhr findet ein Festgottesdienst am Kirchbichl statt, danach folgen Festakt und Frühschoppen.


Kommentieren