Bergwacht bekam neues Fahrzeug

Karres – Welch geringen Stellenwert die Bergwacht in Öffentlichkeit und Politik anscheinend besitzt, zeigt nach Ansicht von BM Willi Schatz ...

Karres –Welch geringen Stellenwert die Bergwacht in Öffentlichkeit und Politik anscheinend besitzt, zeigt nach Ansicht von BM Willi Schatz die fehlende Unterstützung von Land, Bezirk und Gemeinden bei der Finanzierung des neuen Einsatzfahrzeuges: die Bergwächter des Bezirks Imst bildeten über Jahre hin Rücklagen und finanzierten sich das Fahrzeug selber. Seit 40 Jahren Mitglied der Bergwacht, entschloss sich Schatz deshalb, in seiner finanzschwachen Gemeinde Repräsentationsgeschenke zu streichen, um stattdessen 1000 Euro zur Verfügung stellen zu können. Schatz hofft, dass auch andere Gemeinden diesem Beispiel folgen.

Bezirksleiter Andreas Schaber mahnte in seiner Ansprache zum verantwortungsvolleren und sorgsameren Umgang mit der Natur. Dass die Mitglieder der Bergwacht über einen hohen Ausbildungsstand und entsprechende Einsatzbereitschaft verfügen, zeigten rund 140 von ihnen im Stationenparcours der Bezirksübung. (tp)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren