Führungswechsel in der SPÖ – Gerhard Reheis neuer Parteichef

Für die Sitzung des SP-Landesparteivorstands am Montagabend war bereits ein Rückzug von Hannes Gschwentner erwartet worden.

Innsbruck – Der neue Parteichef der Tiroler SPÖ heißt Gerhard Reheis. Im Zuge der Sitzung des Landesparteivorstands am Montagabend trat Hannes Gschwentner von seiner Funktion zurück, Soziallandesrat Reheis wurde zum geschäftsführenden Vorsitzenden gewählt. Er wird die Parteiführung nun vorerst interimistisch übernehmen.

NR Josef Auer sagte vor der Sitzung, die SPÖ solle positiv nach vorne schauen. Weniger schmeichelhaft hatte der ehemalige Vorsitzende Hans Tanzer die Situation bezeichnet. Sie sei trist.

Mit einem Rückzug von SP-Parteichef Hannes Gschwentner war bereits vor der Sitzung gerechnet worden, Reheis hatte bereits als möglicher Nachfolger gegolten. (pn)

Mehr dazu sowie einen Leitartikel von Chefreporter Peter Nindler lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Tiroler Tageszeitung.


Kommentieren


Schlagworte