Geisterfahrerin nach zehn Kilometern von Polizei gestoppt

Die 53-Jährige war auf der Südautobahn in falscher Richtung unterwegs. Ein Alkoholtest verlief positiv.

(Symbolfoto)
© ZOOM-TIROL

Klagenfurt – Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag auf der Südautobahn (A2) bei Haidach (Gemeinde Grafenstein, Bezirk Klagenfurt Land) in Kärnten eine alkoholisierte Geisterfahrerin gestoppt.

Die 53 Jahre alte Frau war mit ihrem Pkw bei Völkermarkt auf die Autobahn aufgefahren und etwa zehn Kilometer in falscher Richtung unterwegs gewesen. Dann wurde sie von einer Streife gestoppt.

Der Alkoholtest verlief positiv, ihren Führerschein musste die 53-Jährige abgeben. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte