BH-Sprechtag wird jährlicher Fixtermin

Landeck – Um acht Uhr ging‘s los, kurz nach 16 Uhr verabschiedete Bezirkshauptmann Markus Maaß sichtlich erschöpft seinen letzten Gast. Mitt...

Landeck –Um acht Uhr ging‘s los, kurz nach 16 Uhr verabschiedete Bezirkshauptmann Markus Maaß sichtlich erschöpft seinen letzten Gast. Mittagspause gab es keine. Rund 25 Personen waren zum ersten BH-Sprechtag in die Bezirkshauptmannschaft Landeck gekommen, sechs hatten sich per Telefon bei ihrem Bezirkschef gemeldet. „Fremdenpolizei, Sozialhilfe, Jugendwohlfahrt, Verkehr, Führerschein, Denkmalamt“, es gab fast kein Thema, das nicht zur Sprache kam, so Maaß. Mancher kam mit einem ganz konkreten Anliegen – wie zum Beispiel Hinweisschilder auf der S 16 und zusätzliche Gehsteige. Nicht immer war die BH direkt zuständig, bei manchem müsste er sich erst schlaumachen, betonte Maaß. Einer Frau konnte er direkt helfen. Sie erhielt finanzielle Unterstützung.

Insgesamt sei das Echo sehr positiv gewesen, der Tag „ruhig und gesittet“ abgelaufen. „Ich habe vor, das mindestens ein Mal im Jahr zu machen“, kündigt der Bezirkshauptmann an. Das nächste Mal wahrscheinlich im Frühjahr 2013. (mr)


Kommentieren