2,14 Promille: Paketzusteller baute Unfall und beging Fahrerflucht

Dem sturzbetrunkenen Fahrer wurde eine Verkehrskontrolle zum Verhängnis.

Reutte – Der 44-jährige Lenker eines Paketzustelldienstes wurde am Mittwochnachmittag im Gemeindegebiet von Reutte angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest ergab 2,14 Promille.

Im Zuge der weiteren Erhebungen stellte sich heraus, dass der Mann in Tannheim einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verursacht und Fahrerflucht begangen hatte. Seinen Führerschein war er sofort los, zudem wurde Anzeige gegen ihn erstattet. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte