John Cleese hat zum vierten Mal geheiratet

Der 72-jährige Komiker hat seiner 31 Jahre jüngeren Freundin Jennifer Wade das Ja-Wort gegeben.

London – John Cleese hat seiner 31 Jahre jüngeren Freundin Jennifer Wade das Ja-Wort gegeben.

Wie das britische „Hello!“-Magazin berichtet, sind der 72-jährige Komiker - bekannt aus Filmen wie „Die Ritter der Kokosnuss“ und „Ein Fisch namens Wanda“ - und die Schmuckdesignerin auf der karibischen Insel Mustique vor den Traualtar getreten. „Ich könnte mit niemandem außer Jenny zusammen sein“, schwärmt Cleese im Interview. „Und bei meiner bisherigen Bilanz soll das was heißen.“

Für den „Monty Python“-Star ist dies die vierte Ehe, nachdem er in der Vergangenheit bereits mit den Amerikanerinnen Connie Booth, Barbara Trentham und Alyce Faye Eichelberger verheiratet war. „Ich hatte nie etwas gegen die Institution der Ehe“, stellt der Schauspieler jetzt klar. „Ich habe es bloß nicht geschafft, die richtige Person dafür auszusuchen.“

Seine 41-jährige Braut, die aus dem westenglischen Bath stammt, kommt auch nicht mehr aus dem Schwärmen heraus und erklärt: „Wir sind Seelenverwandte. Jeder, der uns sieht, merkt das sofort.“

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Seine Scheidungen von Trentham und Eichelberger kosteten Cleese umgerechnet fast 18 Millionen Euro. Nach seinem letzten Ehe-Aus musste er aus dem Ruhestand zurückkehren und auf Bühnen-Tour gehen, um die Unterhaltszahlungen begleichen zu können. (bang)


Kommentieren