41-Jähriger verlor Kontrolle über Zweirad: Ehefrau schwer verletzt

Der Motorradfahrer touchierte die Leitplanke. Die Ehefrau, die am Sozius saß, stürzte sechs Meter über eine Böschung ab.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Schönberg, Nassereith – Ein 41-Jähriger aus München war am Sonntag gegen 19.30 Uhr mit seinem Motorrad auf der Brennerbundesstraße Richtung Norden unterwegs. Seine 37-jährige Ehefrau saß am Sozius. Der Mann überholte einen Pkw und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über das Motorrad. Der 41-Jährige touchierte die Leitplanke, seine Ehefrau stürzte sechs Meter über die Böschung ab.

Der Deutsche stürzte ebenfalls, schlitterte an der Leitplanke entlang und blieb verletzt liegen. Die 37-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen, der 41-Jährige wurde mit der Rettung in die Klinik gebracht. Das Motorrad wurde beim Sturz schwer beschädigt. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte