Hyundai verstärkt i30-Flotte mit Kombi

Wien – Die Schräghecklimousine ist seit Frühjahr am Markt, nun schiebt Hyundai die Kombiversion des Kompaktwagens i30 auf den Markt. Er ist ...

Wien –Die Schräghecklimousine ist seit Frühjahr am Markt, nun schiebt Hyundai die Kombiversion des Kompaktwagens i30 auf den Markt. Er ist 4,49 Meter lang und bietet ein Ladevolumen an, das von 528 bis 1642 Liter reicht. Der Maximalwert lässt sich durch das Umlegen der im Verhältnis 60:40 geteilten Rücksitzlehnen bewerkstelligen.

Fünf verschiedene Leistungsstufen hat Hyundai für den i30 Kombi vorgesehen. Bei den Benzinern bildet der 1.4 CVVT die Basis mit 100 PS. Er beschleunigt in 13,5 Sekunden von null auf 100 km/h und benötigt im Mittel zwischen 5,6 und 6,5 Liter. Darüber rangiert der 1.6 GDI mit 135 PS, einem Tempo-100-km/h-Sprint in 10,2 Sekunden und einem Durchschnittskonsum zwischen 5,7 und 6,2 Litern, abhängig von Ausstattung und Bereifung.

Bei den Dieselaggregaten markiert der 1.4 CRDi mit 90 PS und 220 Nm (1500 U/min) das untere Ende. Er begnügt sich mit 4,0 bis 4,4 Litern Sprit je 100 Kilometer, ebenso abhängig von der Ausführung und der Option ISG (Start-Stopp-Automatik). In zwei Varianten kommt der 1.6 CRDi zum Tragen, eine mit 110, eine zweite mit 128 PS. In beiden Fällen entwickelt der Selbstzünder ein maximales Drehmoment von 260 Newtonmetern ab 1900 Umdrehungen/Minute. Der Verbrauch bewegt sich zwischen 4,1 und 5,6 Litern, wobei die Höchstwerte für jene Modelle gelten, die anstatt eines manuellen Getriebes eine Automatik an Bord haben.

Drei Ausstattungslevels kennzeichnen das Angebot des i30 Kombi, wobei Europe für die Basis steht, Europeplus für die Mitte und Premium für die Spitze. 15-Zoll-Stahlfelgen, ESP, Berganfahrhilfe, Klimaanlage, LED-Tagfahrlicht, USB- und Aux-Schnittstellen gehören zu jedem i30 Kombi, den es ab sofort ab 15.990 Euro zu kaufen gibt. (hösch)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte