Auto prallte bei Kössen gegen Bäume: Lenker eingeklemmt

Auf der regennassen Straße war der Wagen eines 72-jährigen Deutschen ins Schleudern geraten und gegen mehrere Bäume geprallt. Der Lenker musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Kössen – Ein 72-Jähriger Mann fuhr am Donnerstagmittag auf der Walchseebundesstraße (B172) von Reit im Winkel in Richtung Kössen. Auf der regennassen Straße geriet der Wagen in einer langgezogenen Rechtskurve plötzlich ins Schleudern. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume.

Der Lenker, ein Deutscher, der in Kössen wohnt, konnte sich nicht aus dem Wrack befreien. Die Freiwillige Feuerwehr Kössen befreite den Pensionisten aus dem total beschädigten Wagen. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte in das Krankenhaus nach Traunstein geflogen. Die B172 war an der Unfallstelle für eine Stunde gesperrt. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren