Podolski geht bei seinem Debüt für Arsenal leer aus

Der FC Liverpool musste sich auswärts bei West Bromwich mit 0:3 geschlagen geben.

London – Der deutsche Nationalspieler Lukas Podolski hat bei seinem Premier-League-Debüt nicht den erhofften Sieg mit dem FC Arsenal einfahren können. Die Londoner kamen zum Ligastart am Samstag gegen den AFC Sunderland nur zu einem enttäuschenden 0:0.

Der Neuzugang vom 1. FC Köln hatte seine auffälligste Aktion für den englischen Top-Club in der ersten Hälfte bei einem Foulspiel an Verteidiger John O‘Shea. Nach dem Wechsel sorgte Podolski mit einem Freistoß für Torgefahr. Kurz darauf wurde er in der 64. Minute für den französischen Offensivmann Olivier Giroud ausgewechselt.

Der frühere HSV-Stürmer Mladen Petric hingegen traf beim 5:0 (2:0) des FC Fulham gegen Norwich City gleich doppelt (41./54.). In der 68. Minute ging der Kroate für Hugo Rodallega vom Feld. Der FC Liverpool kassierte bei West Bromwich Albion eine unerwartete 0:3 (0:1)-Pleite. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte