Dorfchef unterschreibt Abschlüsse

BM Karl Raich reicht‘s: Er unterzeichnete die strittigen Rechnungsabschlüsse der Agrar Tanzalpe – im Alleingang.

Von Renate Schnegg

Jerzens –Der Zwist zwischen Gemeinde und Agrar Tanz­alpe in Jerzens ist um eine Facette reicher: Wie berichtet, weigerte sich die Gemeinde­, die Agrar-Rechnungsabschlüsse 2010 und 2011 sowie den Voranschlag 2012 zu unterzeichnen. Die Agrarbehörde setzte der Agrar einen Sachwalter vor. Die wiederum drohte, den Almabtrieb am 8. September nicht mehr organisieren zu können, weil sie kein Geld habe.

BM Karl Raich will einen Schlussstrich ziehen: Er traf sich Montagabend mit den Agrariern und unterzeichnete eine Vereinbarung – im Alleingang, ohne Beschluss des Gemeinderats. „Ja, ich nehme das auf meine Kappe“, bestätigt Raich. „Ich will das Zusammenleben im Dorf aufrechterhalten. Und der Behörde ist mit der Unterschrift Genüge getan.“

In der Vereinbarung steht laut Raich, dass die strittigen Gelder aus Jagd- bzw. Hüttenpacht und Skiservituten erst dann aufgeteilt werden, „wenn feststeht, welcher Betrag zu welchem Prozentsatz in welchen Rechnungskreis kommt. Dann wird die Abrechnung rückwirkend neu aufgerollt.“ Gleichzeitig schickte er ein Schreiben an die Agrarbehörde mit der Bitte, den Sachwalter wieder abzuziehen. Dass die Agrar nicht im Geld schwimme, zeigen die Kontostände, meint Raich: „Im Rechnungskreis II sind 41.000 Euro verbucht, im Rechnungskreis I hingegen ein Minus von 282.000 Euro.“

Oppositions-Gemeinderat Markus Rottensteiner bezieht klar Stellung zum Alleingang des Bürgermeisters: „Es gibt die Tiroler Gemeindeordnung, das Straf- und das Flurverfassungsgesetz. Meiner Meinung nach ist diese Vereinbarung eine klare Verfehlung.“

Deshalb habe der Gemeinderat mehrfach gegen diese Vorgangsweise gestimmt. „Aber der Bürgermeister hat das selber zu verantworten und andere Leute müssen darüber entscheiden.“ Er könne verstehen, dass Raich mit dem Almabtrieb unter Druck geraten sei, „aber der Gemeinderat darf sich nicht unter Druck setzen lassen“, fügt Rottensteiner an.


Kommentieren