Hundstorfer pocht bei Pensionen auf Sparpaket

Wien – Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist Pensionisten die Inflation im Zeitraum von August des Vorjahres bis Juli dieses Jahres abzugel...

© APA

Wien –Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist Pensionisten die Inflation im Zeitraum von August des Vorjahres bis Juli dieses Jahres abzugelten. Die Teuerung lag laut Statistik Austria durchschnittlich bei 2,8 Prozent, also müssten die Pensionen um diesen Prozentsatz ansteigen. Im Sparpaket wurde jedoch beschlossen, dass die Pensionsanpassung um einen Prozentpunkt geringer ausfallen soll. Das bedeutet eine Pensionsanpassung für 2013 von 1,8 Prozent. Dabei soll es bleiben, betonte Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ): Mehr als die 1,8 Prozent werde es „hundertprozentig nicht“. Reden will Hundstorfer noch über die Verteilung zwischen kleinsten und höheren Pensionen: „Zu dieser Debatte stehe ich, aber nicht mehr.“ (APA)


Kommentieren


Schlagworte