Schrott bei Diamond League in Lausanne auf Platz acht

Siegerin wurde die US-Amerikanerin Dawn Harper in 12,43 Sekunden.

Lausanne – Österreichs Hürden-Ass Beate Schrott ist bei der zur Diamond League der Leichtathleten zählenden „Athletissima“ in Lausanne auf dem achten Rang gelandet. Die Olympia-Achte aus Niederösterreich legte die 100 Meter Hürden in einer Zeit von 13,01 Sekunden zurück. Siegerin wurde die US-Amerikanerin Dawn Harper in 12,43 Sekunden vor ihren Landsfrauen Queen Harrison und Virginia Crawford. Olympiasiegerin Sally Pearson (AUS) war nicht am Start.


Kommentieren


Schlagworte