Bergsteiger stürzte 15 Meter in Felsrinne ab

Der junge Deutsche wurde bei dem Absturz im Zillertal schwer verletzt.

Symbolfoto
© Heli Austria

Finkenberg – Beim Bergsteigen hat ein 20-jähriger Deutscher am Samstagvormittag im Bereich der Furtschnaglspitze im Gemeindegebiet von Finkenberg schwere Verletzungen erlitten.

Wie die Polizei berichtet, stürzte der Urlauber in einer Höhe von rund 2900 Metern beim Abseilen aus vorerst unbekannter Ursache rund 15 Meter in eine steile Felsrinne ab.

Der Begleiter des jungen Mannes alarmierte die Einsatzkräfte. Der Schwerverletzte wurde mit einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwaz geflogen. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte