Cruise zahlt nur fürs Töchterchen

New York – Seit dieser Woche sind sie geschieden und wie jetzt bekannt wurde, erhält Schauspielerin Katie Holmes (33) keinen Unterhalt von H...

New York –Seit dieser Woche sind sie geschieden und wie jetzt bekannt wurde, erhält Schauspielerin Katie Holmes (33) keinen Unterhalt von Hollywood-Star Tom Cruise (50). Das berichtet das Internet­portal TMZ unter Berufung auf Gerichtsunterlagen.

Demnach soll Cruise aber für die gemeinsame Tochter Suri (6) eine jährliche Summe von 400.000 US-Dollar (umgerechnet 319.600 Euro) bezahlen. Das entspricht monatlich 33.333 Dollar (26.600 Euro). Da er bis zu ihrem 18. Lebensjahr zahlen müsse, kämen 3,8 Millionen Euro zusammen. Trotz allem wirken diese Zuwendungen wie ein Tropfen auf den heißen Stein, hatten doch in den vergangenen Jahren die Ausgaben von „TomKat“ für ihre Tochter immer wieder für Aufsehen gesorgt: So soll allein die Garderobe der Kleinen einen Wert von zwei Millionen Dollar haben. Doch kein Grund zur Panik: Cruise soll zusätzlich für die medizinischen Ausgaben, Versicherungen und die Schulkosten von Suri aufkommen. (dpa)