Schnelles Comeback: Lindsey Vonns Ziel heißt Olympia-Gold

Ursprünglich waren die Ärzte von einer neunmonatigen Pause ausgegangen. Die US-Amerikanerin will nach ihrem Kreuzbandriss aber bereits im Herbst Rennen fahren.

  • Artikel
  • Diskussion

Wien - Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn will nach ihrer schweren Knieverletzung früher als von ihren Ärzten erwartet wieder mit dem Training auf der Piste beginnen. „Ich hoffe, dass ich im September wieder Ski fahren kann. Wenn das nicht gut geht, dann hoffentlich Oktober“, sagte die vierfache Weltcup-Gesamtsiegerin aus den USA in einem ORF-Interview, das im Zuge der Sendung „Sport am Sonntag“ ausgestrahlt wurde.

Die 28-Jährige hatte sich Anfang Februar im WM-Super-G in Schladming das Innen- und Kreuzband gerissen. Die Mediziner waren ursprünglich von einer Pause von neun Monaten ausgegangen. Als Ziel nannte Vonn erneut eine Goldfahrt bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi (7. bis 23. Februar).

„Die Motivation ist sicher Sotschi. Ich hoffe, ich kann meinen Titel verteidigen“, sagte die Abfahrts-Olympiasiegerin von Whistler/Vancouver 2010. Ihr Freund, Golf-Superstar Tiger Woods, sei auf dem Weg zum Comeback eine wichtige Stütze. „Es ist sehr wichtig für mich, dass ich jemanden habe, mit dem ich über diese Sachen reden kann. Er hat mir sehr viel geholfen“, versicherte Vonn. (APA)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte