Harnik im Verbalclinch mit Dortmunds Tormann Weidenfeller

Der ÖFB-Teamspieler soll als Möchtegern-Ösi“ beschimpft worden sein.

  • Artikel
  • Diskussion

Stuttgart – Eine verbale Auseinandersetzung zwischen Österreichs Stuttgart-Legionär Martin Harnik und Dortmund-Tormann Roman Weidenfeller sorgt in Deutschland für Schlagzeilen. Das Duo war laut der Zeitung „Bild“ am Samstag nach dem 2:1-Erfolg der Dortmunder in Stuttgart aneinandergeraten. Weidenfeller soll von einem Stuttgarter Fußball-Fan übel beschimpft worden sein, woraufhin Harnik gesagt haben soll: „Endlich sagt mal einer die Wahrheit.“

Harnik meinte zu diesem Vorfall: „Er sollte schon bei der Wahrheit bleiben und sich auch an die Situation nach Abpfiff erinnern, als er erst die Stuttgarter Bank und mich dann als ‚Möchtegern-Ösi‘ beschimpft hat.“ Der in Deutschland geborene ÖFB-Teamangreifer war schon während der Partie mit Dortmund-Trainer Jürgen Klopp aneinandergeraten, nachdem Harnik in einem Zweikampf DFB-Teamspieler Marcel Schmelzer die Nase gebrochen hatte. (APA)


Kommentieren


Schlagworte