2000 Euro von fremdem Konto überwiesen

Die Beamten gehen nach ersten Ermittlungen davon aus, dass es sich um eine Phishing-Attacke mit einer gefälschten Internetseite handelt.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Innsbruck – Ein bislang noch unbekannter Täter überwies am Mittwoch vom Bankkonto eines 39-jährigen Unterländers 2000 Euro auf ein Konto im Ausland. Als der Unterländer auf den Vorgang aufmerksam wurde, erstattet er Anzeige bei der Polizei.

Die Beamten gehen nach ersten Ermittlungen davon aus, dass es sich um eine Phishing-Attacke mit einer gefälschten Internetseite handelt. Durch das Herunterladen eines App‘s wurde ein Trojaner auf dem Computer des 39-Jährigen installiert, der dem Täter Zugriff auf Kontodaten des Opfers ermöglichte. (tt.com)


Kommentieren