Krankenschwester lenkte Auto unter Drogeneinfluss

Bei einer Fahrzeugdurchsuchung fanden die Beamten sieben verschiedene Tablettenpackungen. Die Frau gab zu, vor wenigen Stunden Kokain und eine Tablette konsumiert zu haben

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© Jan Hetfleisch

Vomp – Mehrere negative Überraschungen erlebten Beamte der Autobahnpolizei Wiesing Donnerstagfrüh bei der Kontrolle einer 32-jährigen Wienerin auf dem Parkplatz Vomp. Die Krankenschwester schien in einem beeinträchtigten Zustand zu sein. Ein Alkotest verlief allerdings negativ.

Bei einer Fahrzeugdurchsuchung fanden die Beamten sieben verschiedene Tablettenpackungen. Die Frau gab zu, vor wenigen Stunden Kokain und eine Tablette konsumiert zu haben. Freiwillig händigte sie der Polizei das restliche Suchtgift, einige Gramm, aus. Bei weiteren Erhebungen stellte sich zudem heraus, dass die Wienerin seit 2010 keinen gültigen Führerschein mehr hat. (tt.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren