Nelson Mandela von seinen eigenen Töchtern verklagt

Im Streit um Kunstwerke und Vermögen haben Zenani und Makaziwe Mandela ihren schwerkranken Vater verklagt.

© X80002

Johannesburg – Die Töchter des südafrikanischen Nationalhelden Nelson Mandela haben ihren Vater im Streit um Kunstwerke und Vermögen verklagt. Wie die Zeitung The Star am Montag berichtete, wollen Zenani und Makaziwe Mandela mithilfe eines früheren Anwalts Mandelas Zugang zum Familienbesitz und das Recht, Mandelas Kunstwerke verkaufen zu können. Die Töchter möchten demnach vor allem Zugriff auf einen Vermögensfonds haben, der mehr als eine Million Euro wert sein soll.

Der 94-jährige schwerkranke Ex-Staatspräsident lebt heute zurückgezogen in seinem Heimatort Qunu (Provinz Ostkap). Mandela hat insgesamt drei Kinder, weitere drei sind schon gestorben. Zudem hat er 17 Enkelkinder. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte