Drei Tote und ein Überlebender bei Flugzeugabsturz auf Mallorca

Die Maschine sei am Freitagnachmittag in der Nähe eines Supermarktes auf freiem Feld abgestürzt.

Palma de Mallorca - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf Mallorca sind drei der vier Insassen ums Leben gekommen. Wie Medien unter Berufung auf die Behörden der spanischen Urlaubsinsel berichteten, geschah das Unglück am Freitag in der Gemeinde Marratxí wenige Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Palma. Die einmotorige Maschine vom Typ Cessna 172 sei am Nachmittag kurz nach dem Start in der Nähe eines Supermarktes auf freiem Feld abgestürzt, hieß es.

Der 22-jährige argentinische Pilot überlebte den Angaben zufolge schwer verletzt. Bei den Todesopfern soll es sich um zwei Männer im Alter von 22 und 26 Jahren sowie um eine 36-jährige Frau handeln. Die Unglücksmaschine gehörte dem Unternehmen Aviation Centre, das auf den Balearen unter anderem auch touristische Flüge anbietet. Die Ursachen des Unfalls blieben zunächst unbekannt. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte