Loferer Straße bei Waidring nach Lkw-Unfall wieder frei befahrbar

Gegen 6.45 Uhr sind zwei Lkw auf der B178 im Gemeindegebiet von Waidring zusammengestoßen. Eine Person wurde eingeklemmt.

Waidring – Auf der Loferer Straße (B178) kam es Dienstagfrüh zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 6.45 Uhr geriet ein 52-Jähriger mit seinem Sattelzug in einer leichten Rechtskurve auf die linke Fahrbahn. Der Serbe touchierte die Leitlinie, lenkte dagegen, das Fahrzeug kippte um.

Ein 24-jähriger Tiroler, der mit einem Lastwagen samt Anhänger entgegenkam, konnte nicht mehr ausweichen, die Fahrzeuge prallten aufeinander. Der Serbe wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden.

Die beiden verletzten Lenker wurden in das Krankenhaus St. Johann gebracht. Während der Bergungsarbeiten war die B178 zwischen Erpfendorf und Waidring etwa drei Stunden lang komplett gesperrt. Gegen Mittag konnte die Loferer Straße aber wieder für den Verkehr freigegeben werden. (tt.com)


Kommentieren