Motorradunfall in Unterperfuss, Polizei sucht nach Zeugen

Ein Pkw-Lenker, der am Unfall beteiligt war, half erst, fuhr dann aber weiter.

Unterperfuss – Kurz vor 18 Uhr ist es am Mittwoch zwischen Unterperfuss und Kematen zu einem Motorradunfall gekommen, bei dem ein 25-jähriger Motorradfahrer verletzt wurde und in die Innsbrucker Klinik gebracht werden musste. Der junge Mann hatte mit seiner Maschine zu einem Überholmanöver angesetzt, plötzlich zog auch ein Pkw-Lenker auf die Gegenfahrbahn. Der 25-Jährige musste stark abbremsen um einen Auffahrunfall zu vermeiden, geriet ins Schleudern, rutschte von der Fahrbahn und landete in einem Feld, wo er verletzt liegen blieb.

Der beteiligte Pkw-Lenker hielt zwar ebenfalls an der Unfallstelle an und kümmerte sich auch um den verletzten Motorradfahrer. Als andere Verkehrsteilnehmer angehalten hatten, fuhr der Mann aber davon.

Nun sucht die Polizei nach dem unbekannten Pkw-Lenker oder anderen Verkehrsteilnehmern, die Angaben zum Unfall machen können. Hinweise sind an die Polizeidienststelle Kematen unter der Telefonnummer 059133/7115 erbeten. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte