Halls Skaterplatz wird öffentlich

Hall – Einst eine Hochburg der Skaterszene in Tirol, fristete die Skater-Anlage beim Haller Jugendhaus „Park in“ in der Thurnfeldgasse in de...

Hall –Einst eine Hochburg der Skaterszene in Tirol, fristete die Skater-Anlage beim Haller Jugendhaus „Park in“ in der Thurnfeldgasse in den vergangenen Jahren ein vergleichsweise trauriges Dasein. Das soll sich jetzt aber wieder ändern. In den vergangenen Wochen hat die Stadt Hall die Rampen und Elemente auf dem Platz den Sicherheitsvorschriften gemäß saniert und mit Holzverkleidungen versehen.

Neu ist außerdem, dass die Anlage künftig auch öffentlich zugänglich sein wird, unabhängig von den Öffnungszeiten des Jugendzentrums. „Es freut mich besonders, dass wir ab sofort die Anlage ganztägig von 9 bis 21 Uhr und bei freiem Eintritt für die Öffentlichkeit zugänglich machen können“, erklärte Halls Bürgermeisterin Eva Maria Posch bei einem Lokalaugenschein.

Doch nicht nur Skater sollen dort auf ihre Kosten kommen: Auf dem Areal wurde als Erweiterung des sportlichen Angebotes eine zusätzliche Streetsoccer-Anlage errichtet. „Gerade jetzt in den Sommermonaten, der Ferienzeit, ist die ganztägige Öffnung bei freiem Eintritt sicher ein willkommenes Angebot. Ich lade alle herzlich ein, diese Anlage zu nutzen und mit einer sportlichen Freizeitgestaltung auch etwas für die Gesundheit zu tun“, sagte Bürgermeisterin Posch.

Mit der sanierten Anlage zeigten sich bei dem Lokalaugenschein einige junge Skater durchaus zufrieden. Weitere Wünsche gibt es trotzdem. So könnte der Platz noch einige zusätzliche Elemente vertragen, waren sich die Jugendlichen einig. (TT, np)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren