Radfahrer mit Auto kollidiert: 68-Jähriger verstarb in der Klinik

Vergangenen Dienstag war der Österreicher bei Thiersee verunglückt. Am Montagabend erlag er seinen schweren Verletzungen.

Thiersee – Vergangenen Dienstag war ein 68-jähriger Radfahrer auf der Thierseer Landesstraße schwer verunglückt. Der Österreicher kam aus Deutschland, als er frontal mit dem Wagen eines Tirolers zusammenstieß.

Der Rennradfahrer wurde bei der Kollision gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Der Schwerverletzte wurde vom Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Sechs Tage kämpften die Ärzte um das Leben des Mannes, doch die Verletzungen waren zu schwer. Am Montagabend starb der 68-Jährige. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper