„Sound-Duschen“ sollen Kauflust in Supermärkten wecken

Dosen-Zischen am Getränkeregal oder Bauernhof-Klänge beim Eierkauf: Geräusche sollen in schwedischen Supermärkten den Konsumenten positiv beeinflussen.

Stockholm – Das Ploppen beim Öffnen einer Coladose, klirrende Eiswürfel und das Einschütten von Getränken in ein Glas sind seit kurzem vertraute Geräusche in schwedischen Supermärkten. Sogenannte Sound-Duschen sollen bei Kunden der großen Ketten Coop und ICA die Kauflust wecken, berichtete die schwedische Tageszeitung „Svenska Dagbladet“.

Je nachdem, ob sie sich in der Molkerei-Ecke oder am Getränkeregal aufhalten, hören potenzielle Käufer demnach gezielt Bauernhof-Klänge oder ein Dosen-Zischen, erklärte am Dienstag eine Sprecherin der Firma Lexter, die für die Geräuschkulisse sorgt.

Bei Tests sollen die Supermärkte demnach im Durchschnitt 60 Prozent mehr Umsatz mit den Softdrinks gemacht haben als sonst. Mehr als 80 Prozent der Kunden hätten zudem Werbesprüche, die mit Hühnergackern und Muhen unterlegt waren, zum Kauf von Bio-Produkten angeregt, sagte die Lexter-Sprecherin. Nach den Tests habe die Firma angefangen, die Lautsprecher dauerhaft in Coop-Läden anzubringen. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte